h1

Fragen zur Sperrung der Bahnhofstrasse Pfäffikon im Bereich Poststrasse bis Churerstrasse vom 15.2.2010 bis November 2011

2. Februar 2010

Sehr geehrter Herr Gemeindepräsident Sehr geehrte Mitglieder des Gemeinderates Freienbach

Trägerverein Bürgerforum Gemeinde Freienbach

Im Höfner Volksblatt vom 26. Januar 2010 wurde die Öffentlichkeit darüber orientiert, dass die Bahn- hofstrasse Pfäffikon im Bereich Poststrasse bis Churerstrasse vom 15.2.2010 bis November 2011 für den gesamten motorisierten Verkehr gesperrt werde. Es hiess, diese Massnahme erfolge im Zusammenhang mit dem Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit „17 zum Teil luxuriösen Wohnungen und geplanten 110 Parkplätzen“ an zentraler Lage mitten in Pfäffikon. Laut Herrn Ueli Ehrbar, Tiefbauamt der Gemeinde Freienbach, sei der mangelnde Platz der Grund für die Strassensperrung und Umleitung des Verkehrs. Ein Teil der Strasse werde als Umschlagplatz für die Baustelle benötigt.

Diese Sperrung für eine Dauer von fast zwei Jahren bedeutet eine massive Beeinträchtigung des öffentlichen Raumes. Dazu stellen wir Ihnen folgende Fragen und bitten Sie um öffentliche Beant- wortung:

1. Aufgrund welcher Gesetzesgrundlage hat der Gemeinderat Freienbach die Sperrung der Bahnhofstrasse beschlossen?

2. Warum erfolgte bis heute keine Ausschreibung im Amtsblatt?

3. Gemäss unserem Wissensstand ist die Erschliessung des Neubaus von Westen her vorge- sehen. Warum ordnete der Gemeinderat nicht auch eine Baustellen-Zufahrt und Installation von Westen (Verwo-Areal) an, die das Zentrum von Pfäffikon weniger belasten und den öffentlichen Raum nicht für private Zwecke beanspruchen würde? Wurden andere Varianten mit weniger einschneidenden Beeinträchtigungen des öffentlichen Strassenraumes geprüft und einbezogen? Wenn Ja, welche und warum wurde die Sperrung der Bahnhofstrasse be- vorzugt?

4. Wurde eine Entschädigung in die Gemeindekasse mit der Bauherrschaft vereinbart? Wenn Ja, in welcher Höhe?

http://www.buergerforum-freienbach.ch

Präsidentin: Irene Herzog-Feusi Etzelstrasse 54, 8808 Pfäffikon Tel./Fax 055 410 41 93 irhe@active.ch

Sekretariat: Franziska Eicher Rosenhof 4, 8808 Pfäffikon Tel. 055 410 73 33

Pfäffikon, 2. Februar 20105. Welche zusätzlichen Auflagen wurden der privaten Bauherrschaft von Seiten des Gemeinde- rates zum Schutz des öffentlichen Raumes vor Beeinträchtigungen gemacht?

6. Wurde bei der Einmündung in die Churerstrasse die Zu- und Wegfahrt des Bauverkehrs für beide Richtungen gestattet?

7. Mit wie vielen Fahrbewegungen von und zur Baustelle wird über die gesamte Bauzeit ge- rechnet?

8. Wie gross ist die Aushubmenge? Wo wird der Aushub deponiert? Auch auf dem Steinfabrik- areal wie das Abbruchmaterial der alten Gebäude?

Für die baldige Beantwortung via Medien und an die Adresse des Bürgerforums sind wir Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüssen

Irene Herzog-Feusi Präsidentin des Trägervereins Bürgerforum Gemeinde Freienbach

Kopien per Mail an: Parteipräsidenten der Gemeinde Freienbach

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: